Wir machen weiter!

Wir unterrichten leider immer noch einwenig eingeschränkt. Wie aus der Presse hervorgeht, ist auf Grund der steigenden Infektionszahlen mit weiteren Lockerungen im Musikschulbereich noch nicht zu rechnen. Wir bitten Sie deshalb weiterhin um die Einhaltung der bereits im Mai veröffentlichten Hygiene- und Abstandsregeln, die auch im Haus aushängen. Zusätzlich muss im Gebäude ein Mund- und Nasenschutz getragen werden, der nur im Unterrichtsraum und während des Unterrichts abgenommen werden darf.

Zu unseren geplanten Gruppenunterrichten, wie das Instrumentenkarussell, Babygarten, Musikalische Früherziehung und die Ensembles, erhalten Sie Informationen über die Lehrkraft und hier auf der Internetseite. Besuchen Sie unsere Homepage weiterhin regelmäßig. 

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese Maßnahmen, die wir zu Ihrem und dem Schutz unserer Lehrkräfte ergreifen. Und natürlich in der Hoffnung, bald wieder uneingeschränkt unterrichten und Veranstaltungen durchführen zu dürfen! 

Folgende auch ausgehängten Hinweise und Hygienemaßnahmen sind aufgrund des Infektionsschutz unter dem Aspekt desSchutzes vor Ansteckung durch das Corona-Virus unbedingt zu beachten (Stand 5.5.2020):
 _Alle, die am Musikschulbetrieb teilnehmen (Lehrkräfte, Schüler*innen sowie weitere Personen) sind verpflichtet und selbst dafür verantwortlich, die notwendigen Maßnahmen zur Sicherstellung des Infektionsschutzes und die persönlichen Hygienemaßnahmen umzusetzen. Lt. Landesverordnung vom 1.5.2020, gültig ab 04.05.2020 § 9 können Zuwiderhandlungen zum Verweis aus der Einrichtung führen.
_ Bitte kommen Sie nur gesund zum Unterricht! Bei Anzeichen einer Erkältung oder Grippe dürfen Sie das Gebäude nicht betreten.
_ Zu Ihrem eigenen Schutz und zum Schutz der Lehrkräfte bitten wir Sie mit einem Mundschutz zum Unterricht zu kommen.

_ Wenn Sie sich zu einer Risikogruppe zählen, gehen wir zu Ihrem eigenen Schutz davon aus, dass Sie auch weiterhin am Unterricht via Internet teilnehmen.

_ Das Gebäude der Musikschule darf nur für die Zeit und für den Zweck des Musikunterrichtes und nur von den Schülern betreten werden – der Haupteingang ist nur Eingang, die Seitentür ist der Ausgang (Beschilderung beachten)

_ Eltern oder Begleitpersonen warten bitte draußen, natürlich unter Beachtung eines ausreichenden Mindestabstandes! Jüngere Schüler*innen können nach Absprache am Haupteingang abgeholt und nach dem Unterricht zum Ausgang begleitet werden.
_Die wichtigsten und effektivsten Maßnahmen sind eine gute Händehygiene durch Händewaschen (besonders bei Klavierunterricht) oder ggf. auch durch Händedesinfektion, das Abstandhalten (mindestens 1,5 Meter), eine Mund-/Nasenbedeckung wird empfohlen, Husten und Niesen in die Armbeuge und das ausreichende Lüften der Unterrichtsräume.
_Klavierunterricht findet an zwei Instrumenten statt: ein Lehrer- und ein Schülerinstrument, beim Gesangs- und Bläserunterricht werden Lehrer und Schüler durch eine Plexiglasstellwand dazwischen noch extra geschützt
_ Die Einhaltung der Hygienemaßnahmen hat vor allen unterrichtlichen Aktivitäten Vorrang und beansprucht zwangsläufig etwas mehr Unterrichtszeit.

Auch in Zukunft werden wir Sie hier über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden halten. Z.B ob und wann der Unterricht in weiteren Zweigstellen oder in Räumen der allgemeinbildenden Schulen stattfinden kann.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe. Wir freuen uns, gemeinsam musizieren zu können.

Nach oben